fbpx

Was ist Branded Content?

Was ist Branded Content?

Was ist Branded Content?

Branded Content ist eine Form des Marketings, bei welcher auf schwierige Weise versucht wird, eine Verbindlichkeit zur Zielgruppe herzustellen. Wie hier der Name schon verrät, spielen bei dem Branded Content die Inhalte eine bedeutende Rolle. So kann hier ein beispielsweise ein Video oder einen Film als Branded Content im Netz hochladen, in welchem es hauptsächlich um informative oder unterhaltsame Inhalte geht – bei welchem aber auch die Marke wieder auftaucht. Auf diese Weise wird erreicht, dass die Zielgruppe ein Produkt oder die Marke des Unternehmens mit bejahenden Erlebnissen verbindet, was zu einem optimierten Markenvertrauen sowie zu einer verstärkten Bindung der Nutzer führt.

Branded Content Ziele und Funktion

Branded Content zielt zum eine auf eine Stärkung der Awareness bei einer Zielgruppe ab, dient dem Imagebuilding und ist gleichzeitig auch ein Mittel des Inboundmarketings. Das Branded Content Marketing verfolgt jenen Aufbau des Images der Marke, indem es ein System durch Werte durch den inhaltlichen Mehrwert um die jeweilige Marke baut. Im Namen dieser Marke werden dann die Inhalte verdeutlicht, für die die Marke stehen soll und die auch das Interesse der entsprechenden Zielgruppe bedienen. Das Markenversprechen wird mit jenem Mehrwert in Verbindung gebracht, das die Wirkung des Kerns der Marke verstärkt sowie einen soziologischen Ort für die Zielgruppe im Internet schafft.

Beispiele für Branded Content

Ein anderer guter Weg den Branded Content zu platzieren, sind die interaktiven Grafiken. Hier werden bedeutende Fakten grafisch dargestellt, welche generell nicht viel mit dieser Marke zu tun haben, und versteckt für ein Produkt geworben. Ein besonderes Beispiel ist die interaktive Infografik der Marke bwin. Hierbei werden die Kalorienzufuhr pro Tag und unterschiedliche Ernährungspläne von Sportlern verschiedener Sportarten verglichen, während hierbei auf den ersten Blick es auch nicht nach Werbung ausschaut. Das Branded Content erfüllt hier wichtige Funktionen.

Branded Content bei Facebook und Co.

Auf Facebook kann nun prinzipiell jede Seite das Branded Content Tool genutzt werden, um mit dem Post auf die Kooperation mit anderen Unternehmen hinzuweisen. Der Nutzer findet hier die Funktion in dem Publisher, also jenem Feld oben auf der jeweiligen Fanpage, mit dem die Posts gesetzt werden. Ist dies nicht der Fall, dann kann sich der Nutzer in den Seiteneinstellungen für diese neue Funktion dann bewerben.

Vorteile von Branded Content

In jener Zeit, in welcher Millenials weniger dazu bereit sind, sich die Werbung auch anzusehen, ist die sogenannte Bewegtbild-Content Marketing Automation eine sehr gute Möglichkeit, um das Ansehen einer Marke in Form der Inhalte stärken zu können. Marken wie zum Beispiel Red Bull konzentrieren sich sehr auf den Inhalt und das Entertainment, um einen bestimmten Lifestyle sowie auch ein Image zu repräsentieren. So sollen die Inhalte dem Konsumenten aufzeigen, wofür diese Marke steht, wohingegen herkömmliche Werbung dazu da ist, einem Verbraucher zu zeigen, was dieser auch kaufen soll. Im Vergleich zu herkömmlicher Werbung muss das Branded Content Marketing nicht teuer oder auch aufwendig hergestellt sein, was aber nicht heißt, dass hierhinter keine gut ausgearbeitete Contentstrategie stehen muss.

Zusammenfassung, Tipps und Tricks

Im Moment ist Branded Content eines der bekanntesten Themen im Online Marketing. Ein fragmentierter Verbrauchermarkt von Konsumenten, jene Ablehnung von Werbung und die damit verbundene Nutzung von Adblockern oder die geringfügige Sichtbarkeit von Onlineanzeigen Content Marketing, kann hierfür eine denkbare Lösung sein.