fbpx

Was ist Call-to-Action?

Was ist Call-to-Action?

Was ist Call-to-Action?

Als Call-to-Action (CTA) werden im Marketing Handlungsaufforderungen bezeichnet. Sie werden oftmals in Form von Links oder Buttons wie „Kontaktieren Sie uns“ verwendet, um den Nutzer zu einer entsprechenden Handlung aufzufordern.
Soweit das Content Marketing effizient betrieben wird, gehört zu jedem Inhalt ein Stück Call-to-Action. Diese Call-to-Action ist als Handlungsaufforderung zu verstehen. Diese sollen den Nutzer zu einer Aktion begründen. Beispielsweise er sich auf der Internetseite im Netz registrieren oder auch ein Produkt kaufen.

Beispiele für effektive Calls-to-Action

Die Beispiele für Call-to-Actions sind in drei Gruppen eingeteilt. Hierzu gehören wirkungsvolle und einfache Designs, viele CTAs auf einer Webseite und ein interessanter Text.

Vor einem schlichten Hintergrund fällt meist der farbige CTA-Button, welcher zur kostenfreien Anmeldung auffordert, sehr auf. Beim Lesen eines Blogs erscheint auf der Seite meist ein Banner mit einer Call-to-Action, der zu einem Blog-Abonnement animieren soll. Dieser Call-to-Action ist sehr wirkungsvoll, da jener Text auf dem Slide-in Tipps verspricht und in dem Beitrag erscheint.

Einfache, aber wirkungsvolle CTA auf Startseiten

Call-to-Action werden auf Startseiten sowie auf Landing Pages verwendet und haben hier unterschiedliche Ziele. Auf der Homepage bekommt der Nutzer einen ersten Eindruck von der Webpage. Außerdem ist hierbei noch unklar, warum genau ein Nutzer die Webseite besucht. Möchte er sich einfach informieren oder schon etwas kaufen?

Einfache, aber wirkungsvolle CTA in E-Mails

Ein hoher Anteil der Klicks entfällt im E-Mail-Marketing auf den Bereich der Mails, der ohne erst scrollen zu müssen, gleich sichtbar ist. Ein zentrale Call-to-Action sollte demnach erdenklichst weit oben in einer E-Mail zu finden sein.

Einfache, aber wirkungsvolle CTA in Videos

Ein CTA ist demzufolge eine Aktion, welche der Betrachter nach dem ersten Ansehen des jeweiligen Videos auf YouTube ausführen soll. Ein wichtiges Ziel des CTA besteht letzten Endes darin, dass der Nutzer einer Webseite dem Betreiber viele Kontaktinformationen gibt oder zu dem marketingqualifizierten Lead konvertiert, indem er sich mit viel Inhalt beschäftigt und auf diese Weise deren Lead-Score und auch das Online Marketing steigert.

Zusammenfassung, Tipps und Tricks

Als Call-to-Action bzw. Interaktionsaufforderung Handlungsaufforderung wird eine, direkt an den Nutzer gerichtete, Aufforderung für eine bestimmte Interaktion bezeichnet. Die Call-to-Action ist demnach ein wichtiger und passender Bestandteil der Werbe- und Marketingkampagnen. Dieser soll den Nutzer direkt nach einer erneuten Wahrnehmung der jeweiligen Werbebotschaft hierzu auffordern, eine erwünschte Handlung auszuführen.
Wenn nun eine Werbebotschaft nicht nur aus dem Call-to-Action besteht, was bei Bannerwerbungen im Internet oftmals der Fall, setzt dieser dort an, wo eine Werbebotschaft zu Ende ist. Die Werbung hat den Nutzer somit in eine Stimmung versetzt, die die Call-to-Action für sich selbst verwenden kann. Je nach Werbebotschaft und Eventualität kann eine Call-to-Action direkt auffordernd und dezent sein.
Diese kennen derartige Aufforderungen zur Handlung nicht nur aus dem Fernsehen, sondern auch aus dem Print, Web oder Rundfunk. Die jeweilige Call-to-Action wird in aller Regel am Beginn oder auch am Ende der Werbung platziert, wobei dieser in den allermeisten Fällen zu Ende hinzufinden ist.